V.2 (24). Etappe: Schwedt - Ueckermünde 121 km / 342 hm

 

52strava

52strava2

52karte

Wie bikeline "Oder-Neiße-Radweg" (S. 97) richtig schreibt, "begegnen Ihnen auf diesem Teilabschnitt einige mäßige Steigungen."

windkraft

Mit Mecklenburg-Vorpommern fuhr ich durch das am dünnsten besiedelte Bundesland. Die Einsamkeit und Stille hätte mich fast erschlagen, wenn da nicht das Summen der Windkraftanlagen gewesen wäre. Die Radweg-Beschilderung wird schlechter, die Qualität der Radwege auch (weniger Asphalt). Fuhr man in Sachsen an einem Tag durch mehrere Kreise, so endet der kaum bevölkerte Wahlkreis von A. Merkel "Vorpommern-Rügen-Greifswald" irgendwie nie. Ist das in Umdrehung von Hitlers Slogan "Raum ohne Volk"??
nicht ganz ernst gemeint Dieses Bundesland wirkt z.T. sehr trist und atmet noch stark den DDR-Geist, was sich z.B. an der "Gastlichkeit" zeigt.

dammsee

Der Dammsee am Ortsrand Nadrensee lädt zum Baden und Rasten ein.

pflaster

Schön anzusehen sind die Pflasterstraßen - z.T. mit alten Bäumen gesäumt -, für den Radler sind diese "Römerstraßen" aber eine Schüttel-Tortur. Da hilft das Ausweichen auf den Gehweg, der meist feiner gepflastert ist. Die Einsamkeit im Dorf Nadrensee ist nicht für das Foto gestellt.

Eiche

1000-jährige Eiche bei Löcknitz

DDR-Anwalt

War das einer der 600 Anwälte, über die DDR 1989 verfügte?

Eichenwälder

In Löcknitz (vergebliche Suche nach einem schönen Biergarten) verließ ich den (teilweise nicht asphaltierten) Radweg. Die kaum befahrene Straße nach Ahlbeck und Ueckermünde bietet ebenfalls einen parallel laufenden schönen Radweg, der durch Eichen-, Buchen- und Birkenwälder führt.

EU-Förderung

Wie in grenznahen Regionen zu beobachten investiert die EU auch in Deutschland: Das als Botschaft für alle irrationalen Euro-Skeptiker!

Haff

Geschafft - wie geplant: Am 2. Tag ab Frankfurt O. an der Küste in Ueckermünde am Stettiner Haff! Das Lübzer Pils schmeckt neben dem Radeberger am besten. Die Dame am Kiosk reagierte auf meine Bitte, das Smartphone aufladen zu dürfen, mit "Nee, nee, das machen wir nicht!". Es bedurfte einiger Flirtanstrengungen, Katastrophenvisionen und Einkäufe, ehe das Selbstverständliche möglich war.

Hafen

In stiller kontemplativer Ruhe zeigt sich der Hafen von Ueckermünde, von wo ich am nächsten Tag nach Usedom per Schiff fahren will.

Pension Rosengarten

Sehr zu empfehlen die Pension "Rosengarten" (Bett & Bike) am westlichen Ortsrand von Ueckermünde: kompetent, freundlich, wirklich fahrradtauglich, Frühstück ab 6:45 Uhr, Bier für 1 EUR, ÜF (super Buffet!) für 35 €. Wer als Einzelreisender eines der großen stilvoll eingerichteten Zimmer bekommt, hat das große Los getroffen.

Back Bord

Das große Restaurant-Angebot in Ueckermünde macht die Wahl schwer. Das Restaurant Back Bord erwies sich als gourmet-tauglich.

 

Dorsch

Der frisch gefangene Dorsch (12 €) sollte auf dieser V. Tour das beste und letztlich einzig genießbare Fischessen bleiben. Seit der 20. Etappe in Rothenburgs Enoiteca war dies das beste Essen.

Schwedt - Ueckermünde (Statistik)

Temperatur hm km Fahrzeit Ø Höchst-km/h Wetter Wind
16°-23° 342 121,2 05:50:05 20,77 km/h 39,4 sonnig windig 2-3 Bft O

52statistik

<< vorige Übersicht nächste >>

© 2013-2015 Michael Seeger, update 26.06. 2015