VII.4 (48.) Etappe: Brüggen-NL-Roermond-Aachen 96 km / 368 hm NL

84strava

84karte

Wie man am Schnörkel beim Isenbruch sieht, wurde ich von freundlichen Holländerinnen leider in die Irre geschickt, nach einigem Umweg über Schalbruch war ich dann am Westzipfel.

Bei NL-Kerkrade, wo man schon schön Höhe erklommen hat, sollte man keineswegs nach Herzogenrath abfahren, denn der Radweg nach Aachen läuft über Kerkrade, so dass ich wieder steil bergauf fahren musste. Man kommt erstaunlich bequem in die Großstadt Aachen.

Westzipfel

Isenbruch

Das Gegenstück zum Ostzipfel (>> 20. Etappe) bildet der Westzipfel bei der Gemeinde Isenbruch:

51°/3' 3" N - 5°/51' 59" E

Radfahrer können hier auf einer Treppe am Rodebach schön rasten und die Füße im Bach bereits in den Niederlanden baumeln lassen. Belgien ist von diesem Punkt aus nur 4,6 km entfernt!

Zipfelbund

Der "Zipfelbund" vereinigt die 4 Extrempunkte (Oberstdorf, Görlitz, List, Selfkant)

Westzipfel

Ein schön gestaltetes informatives Besucher-Freilichtzentrum klärt anschaulich über die Hintergründe auf: Von 1949-1963 war die Gemeinde Selfkant als Pfand für zu leistende Reparationszahlungen an die Niederlande verpfändet. Nach langen Verhandlungen und der Zahlung von 280 Mio. DM kam das Gebiet 1963 zur BRD. Von allen 4 Zipfeln Deutschlands ist dies der am besten gestaltete!

Karls Pfalzkapelle

Das Etappenziel Aachen beeindruckt an diesem heißen Tag nicht nur mit dem ersten Weltkulturerbe Deutschlands. Anders als bei meinem früheren Besuch in Aachen (vor Jahrzehnten) ist Karls Thron nun auf der Empore der Pfalzkapelle platziert und kann nur im Rahmen einer Führung besichtigt werden.

Dank des frühen Starts war ich schon um 12.30 in Aachen und konnte meine Airbnb-Unterkunft (Wohnung zentral 57 EUR) auch schon beziehen. Zeit zuum Relaxen und ausgiebigen Besichtigen dieser schönen Stadt.

 

Brüggen - Aachen (Statistik)

Temperatur hm km Fahrzeit Ø Höchst-km/h Wetter Wind
21°-32° 368 96 04:48 20,0 km/h 46 Sonne extrem

2 Bft NO

84stattistik

 

<< vorige Übersicht nächste >>

© 2013-2015 Michael Seeger Mail an M. Seeger update 13.07.2015