VII.3 (47.) Etappe: NL-Winterswijk - Brüggen 117 km /219 hm NL

83strava

83karte Rhein

So sieht der Rhein bei Rees (stark befahrene Brücke - mit Radspur auf der B 67) aus. Er hat sich ganz schön vergrößert seit ich auf der 2. Etappe den Hochrhein bei CH-Schaffhausen besucht habe.

Edmund Ramms betreibt eine Fähre von Bislich nach Xanten. Die fährt donnerstags leider nicht planmäßig und würde als Spezialfahrt 50 EUR kosten.

 

 

Nordsee

Mit Start um 6:15 Uhr hatte ich nach 3 Std. bereits den Xantener Nordsee erreicht. Erfrischender Frühschwumm. Danach hatte es - am heißesten Tag meiner Deutschlandtour - bereits um 9:00 Uhr 29°.

Der Xantener Dom >>

Dom Xanten

Siegfriedmuseum

Das Siegfried-Museum ist für mich Nibelungenspezialisten natürlich Pflicht! Was stellt man aus, wenn man keine Überreste hat? Die Rezeptionsgeschichte! Ganz nett, aber zu "nazilastig".

Nibelungenlied

Die Nibelungenhandschrift - natürlich als Faksimile

 

Seeger mit Siegrfried

Auch ein Selfie muss mal sein: "Seeger mit Siegfried"

Schweiz

Der erste "Berg" seit der Holsteinischen Schweiz, und so muss die Gegend dann heißen:
"Sonsbecker Schweiz"

41 Grad Ein streckenmäßig eher langweiliger Tag. Häufig auf Radwegen entlang von Bundesstraßen. Da mir das dann zu laut wurde, bin ich nach Westen in die Niederlande (Venlo) ausgewichen. Das hat sich nicht ausgezahlt, wie die Schnörkel auf der Strava-Aufzeichnung zeigen. Meine Idee war: immer scharf an der Grenze zu Dtl. entlang. Da es diese Grenze merklich aber gar nicht mehr gibt, habe ich im Grenzbereich NL-D unnötige km produziert. Tipp: Ab Straelen auf der B 221 (Radweg) bleiben.

<< Es war mein heißester Tag. Das hieß: Jede Tankstelle, jeden Imbiss anlaufen und eiskalte Getränke hinunterstürzen. Was sonst nicht meine Art ist: 10 MIn. vor dem Etappenziel habe ich mich für 10 Min. zur Erholung ins Gras gelegt.

Ü: DJH Brüggen (EZ: 23,40 EUR). Ich bin eigentlich kein Freund von Jugendherbergen und hatte da auch schon Blödes erlebt (>> Burghausen). Diese DJH bekommt aber den Award für Freundlichkeit, Kulanz und Empathie: Kostenlose Stornierungsmöglichkeit; vor dem Check-In ließ man mich in Ruhe mit einem kühlen Bier erst einmal zur Ruhe kommen. Keine Extra-Kosten für die Handtücher. Ruhiges Abendessen im Wandererzimmer. Problemlos wurde mein Frühstück gegen ein Abendessen eingetauscht, denn ich wollte ja am folgenden Tag schon wieder um 6:00 starten. Danke Silvia Schramm!

 

Winterswijk - Brüggen (Statistik)

Temperatur hm km Fahrzeit Ø Höchst-km/h Wetter Wind
21°-36° 219 117 05:41 20,59 km/h 44 Sonne extrem

3 Bft OSO

83statistik

 

<< vorige Übersicht nächste >>

© 2013-2015 Michael Seeger Mail an M. Seeger update 13.07.2015