VI.7 (36.) Etappe: Seebüll - DK-Rømø - Sylt 90,52 km/153 hm DK

67karte

67strava

Von Seebüll aus fuhr ich bei äußerst scharfem Gegenwind (5 bft) weit nach Dänemark hinein, um über den Damm nach Rømø zu fahren. Diese 10 km auf dem erhöhten Damm, dem heftigen Wind ausgesetzt und vom starken Verkehr zugedröhnt, waren das härteste Stück auf meiner D-Umrundung. Tatsächlich meldete sich der innere Schweinehund, der dann auf der Insel und damit am nördlichsten Punkt meiner Tour auch gleich wieder verstummte.
DK DK
Kurz nach dem Start war mit Dänemark Skandinavien erreicht: Kurzbesuch im 6. Nachbarland
north sea cycle route

Die "North Sea Cycle Route" zieht sich von Schottland bis nach Norwegen, in Dänemark besonders gut beschildert.

Sylt

Im Westen sieht man hinter dem Wattenmeer das Etappenziel: Sylt

Deich

Wer statt auf der gut asphaltierten Straße auf dem Radweg fährt, wird durch den Deich etwas vor dem heftigen Wind geschützt, der Belag ist dafür grob ....
.... und alle paar Hundert Meter heißt es absteigen, weil das Rad durch ein Gatter muss, was ein Weglaufen der Deichschafe verhindern soll. Das drückt natürlich auf den Schnitt!

Gatter
nördlichst

Damm

Nach der windigen Überfahrt über den 10 km langen Damm hatte ich dann auf Rømø den nördlichsten Punkt meiner Tour erreicht:

55° 8′ N, 8° 31′ O

Von Havneby geht eine Fähre nach List/Sylt. >> Fahrplan (9,80 € incl. Rad)

Romo

Rømø von der Fähre aus betrachtet: ein Paradies für Kite-Skater

List-West

Hier erfuhr ich per SMS vom Abstieg meines SC Freiburg!

Finale

Und dann ist auf Sylt am "Ellenbogen" mit dem Leuchtturm List-West der nördlichste Punkt Deutschlands (55° 1′ 7″ N, 8° 25′ 56″ O) erreicht: ein erhebender Augenblick; jetzt ab nach Süden!

Nördlichster Punkt Dünen
Heide kommt

 

 

Um 20:35 kam tatsächlich Heide - wie verabredet - am Bahnhof in Westerland an, obwohl sie in Freiburg den Zug verpasst hatte.

Nach einem Tag Single-Tour geht es also wieder zu zweit weiter.

Am Pfingstsonntag sollte ein wenig Erholung folgen: Ohne Gepäck kreuz und quer über die Insel.

Ü: Über Pfingsten war es schwierig, eine Unterkunft auf Sylt zu bekommen. Wir logierten im Appartement "Freya" mit den eigenartigen "Friseursesseln" im nach Westen ausgerichteten Wintergarten:

Freya 2 Ü/2P. 236 €

 

Das beste Fischessen der Reise gab es im FISCH-HÜS in der Strandstraße 10.

Was allerdings selbst am Samstagabend in der Touri-Hochburg Sylt verwunderte: Um 21:45 war man der letzte Gast; die Körperhaltung des Kellners signalisierte: "Geht doch endlich!"

Seebüll - Sylt (Statistik)

Temperatur hm km Fahrzeit Ø Höchst-km/h Wetter Wind
10°-16° 153 90,52 05:09 17,57 km/h 36 trocken 5 Bft NNW

 

<< vorige Übersicht nächste >>

© 2013-2016 Michael Seeger, update 29.09.2016